Altheimer Volkslauf 2013

Urkunde Volkslauf Altheim 2013
Urkunde Volkslauf Altheim 2013

Auch in diesem Jahr nahm ich am letzten Sonntag wieder am Älthemer Volkslauf in Altheim teil. Merkwürdigerweise war ich an diesem Tag nicht annähernd so nervös wie eine Woche zuvor beim Römerman Triathlon in Dieburg. Das hat sich auch direkt wieder mal in meiner Pünktlichkeit bemerkbar gemacht… Um kurz nach 8 Uhr bin ich erst aufgestanden und kurz nach 8:30 Uhr losgefahren. Da kommt schon mal etwas Panik auf, es nicht mehr rechtzeitig bis 9 Uhr zum Startschuss zu schaffen. 😉 Aber es ging nochmal alles gut und ich konnte mich sogar noch 5 Minuten Einlaufen 😎

Im letzten Jahr brauchte ich für die 10 km 51:40 Min. In diesem Jahr glaubte ich trotz den 49:42 Min. im April in Münster beim Gersprenzlauf an die 45 Min. herankommen zu können. Auch im Training hat das Intervalltraining mit 4:30 Min. für einen Km eigentlich ganz gut geklappt…

Aber schon beim Start habe ich mich zu weit hinten eingereiht. Für den ersten Km brauchte ich schon 4:50 Min. Und mein Puls war von Beginn an schon über 160 Schläge/Minute. Beim Intervalltraining konnte ich noch konstant meinen Puls hoch halten. Mein eigentlicher Plan war jedoch erst auf den letzten beiden Km den Puls auf 170 Schläge/Minute steigen zu lassen. Jetzt pendelte er eben schon von Anfang höher. Und auch die Km-Zeiten schwankten zwischen 4:50 und 5:00 Min., je nachdem ob eine leichte Steigung zu meistern war oder ein Gefälle für ein etwas lockeres Laufen sorgte.

Am Ende erreichte ich eine Zeit von 49:23 Min. Das ist eine Steigerung von 2:17 Min. zum Vorjahr. Auch wenn ich der 45 Min.-Marke nicht, wie erhofft, wesentlich näher gekommen bin, konnte ich mich zumindest steigern und zeigen, dass das Training seine Wirkung zeigt und meine Formkurve nach oben zeigt. 😉 Im nächsten Jahr bin ich auf jeden Fall wieder in Altheim am Start.

Facebook Kommentare:

Deine Meinung

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.