Bericht – 10. – 13. Woche (27.5. – 24.6.)

Meine neuen Laufschuhe
Meine neuen Laufschuhe

Das erste Mal in diesem Jahr lief ich zu Beginn der 10. Woche ca. 20,5 km in der Zieltrainingszeit von 2:10 Std. und war zu diesem Zeitpunkt noch gut im Soll meines Trainingplans. Danach schaffte ich es „nur“ noch zu kürzeren Läufen bis zu 12 km, aber trotzdem noch 3-4 Mal in der Woche. Immer wieder musste ich mich mit Erkältungen herumplagen. Und außerdem neigt sich meine Masterarbeit der „heißen“ Phase und dem Ende zu. Ich hoffe, dass dieser Umstand die Hauptursache meiner schlechten Abwehrkräfte ist und ich nicht ernsthaft meine Ernährung umstellen muss. Dank zweier Artikel auf runnersworld.de und joggen-online.de esse ich jetzt mehr Studentenfutter. Zumindest sollte ich ab sofort bessere Nerven haben. Vielleicht macht sich das noch beim Tischtennis bemerkbar. Aber auf jeden Fall ist Studentenfutter ein sehr guter Ersatz für die Süßigkeiten zwischendurch und wesentlich gesünder.

Letzte Woche habe ich mir neue Laufschuhe gekauft, wie man auf dem Bild sehen kann. Meine alten Laufschuhe waren doch schon ein wenig abgelaufen. 🙂 Ab sofort lässt es sich wieder besser trainieren und es gibt keine Ausreden mehr…

Am letzten Sonntag lief ich beim Altheimer Volkslauf über 10 km mit. Laut meinem Trainingsplan sollte ich die Strecke in 52 Minuten laufen. Brutto wurden es 51:40 Min. – netto sogar ca. 51 Min. Somit ist fast alles im Soll. In den nächsten Wochen stehen vermehrt längere Läufe an. Dann sollte es auch mit dem Darmstädter Marathon klappen…

Facebook Kommentare:

Deine Meinung

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.