Bericht – 14. und 15. Woche (25.6.-8.7.)

Ich beim Trainingslauf am Reinheimer Teich
Ich beim Trainingslauf am Reinheimer Teich

2 Wochen hintereinander bin ich jeweils etwas mehr als die Marathondistanz in einer Woche gelaufen. Das gibt mir schon einmal ein gutes Gefühl. Somit müsste ich zumindest den Marathon finishen können. 🙂

Terminlich haben die Trainingseinheiten dienstags, freitags und sonntags gut gepasst. Eine Trainingseinheit ist jeweils ausgefallen, was eigentlich nicht sein müsste. Die Ausrede ich müsse noch etwas arbeiten, lernen oder an der Masterarbeit weiter schreiben, trifft einfach nicht zu. Mehr als 10 Stunden am Notebook sitzen, sind eben leider nicht drin. 🙁

Ein Storchennest am Reinheimer Teich...
Ein Storchennest am Reinheimer Teich...

Sonntags konnte ich jeweils einen langen Lauf über ca. 24 km einbauen. Diese Läufe werden mir hoffentlich die nötige Grundlagenausdauer und Durchhaltevermögen am Ende bringen.

Jetzt geht es an den Feinschliff, um noch etwas mehr Geschwindigkeit zu bekommen und mich an das Tempo zu gewöhnen, das ich gerne laufen würde. Gleich werde ich nochmal einen Testlauf über 10 km absolvieren und mich für den Halbmarathon in Hausen (bei Obertshausen) am 29.7. anmelden…

Facebook Kommentare:

Deine Meinung

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.