Bericht – 18. – 23. Woche (23.7. – 1.9.)

Mathias in der Bibliothek, anstatt beim Laufen...
Mathias in der Bibliothek, anstatt beim Laufen...

Die letzten Trainingswochen vor dem Marathon überzogen sich von Ereignissen. Zuerst stand der Halbmarathon in Hausen an, dann die Tischtennis-Kreismeisterschaften und abschließend der Darmstädter Marathon. Deshalb standen jeweils eine Woche vor den Wettkämpfen lockere und kurze Trainingseinheiten auf dem Plan.

Etwas in Bedrängnis kam ich durch die immer näher rückende Abgabefrist der Masterarbeit. Nach den Kreismeisterschaften musste ich deshalb eine lange Laufeinheit ausfallen lassen.  🙁

Direkt eine Woche nach dem Halbmarathon am 29.7. lief ich die längste und letzte lange Strecke über 32 km vor dem Marathon.  Zwar bin ich ein Woche vor den Kreismeisterschaften mit meiner Frau und meinem Sohn nochmal laufen gewesen, aber insgesamt waren es „nur“ 23 km. Zumindest ist meine Frau mal wieder Fahrrad mit Anhänger gefahren und ich bin nicht ganz aus der Übung gekommen.  🙂

In der vorletzten Woche absolvierte ich das bisher längste Intervalltraining mit 3 x 4000 m à 22:16 Min. Mit Ein- und Auslaufen sind auch knappe 18 km zusammen gekommen.

Zwischendurch trainierte ich 1-2 x in der Woche Tischtennis. Nicht nur die Kreismeisterschaften standen an, sondern auch die neue Verbandsrunde 2012/2013 hat schon angefangen.

Morgen findet der Darmstädter Marathon statt. Ich hoffe, zumindest finishen zu können, insgeheim aber knapp unter 4 Std. zu bleiben. 😉

Facebook Kommentare:

Deine Meinung

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.