Bericht – 5. Woche

Am Ende der 5. Woche stand der Gersprenzlauf in Münster an. Der erste Formcheck dieses Jahres. Deshalb habe ich nur am Montag und Dienstag trainiert.

Ein lockeres Tischtennistraining stand am Montag an. Leider war die Trainingsbeteiligung am Ende der Saison nicht mehr so hoch. Insgesamt habe ich aber noch 1 Stunde trainieren können.

Am Dienstag bin ich locker 9 km in 56 Min. gelaufen.

Das Training am Donnerstag habe ich ausfallen lassen, da ich kein Risiko wie letztes Jahr eingehen wollte. Damals war die Situation ähnlich. Donnerstags bin ich locker gelaufen, freitags hatte ich ein Verbandsspiel und samstags war der Gersprenzlauf. In der Folge zwickte die Wade so sehr, dass ich einen Monat pausieren musste.

Deshalb habe ich diesmal auf das Donnerstagstraining verzichtet. Für das Tischtennisverbandsspiel hat es allerdings wenig genutzt. Abschließend zur Saison 2011/2012 habe ich nochmal ein Einzel und ein Doppel verloren. Insgesamt habe ich mir in den letzten beiden Spieltagen doch nochmal ordentlich meine Einzelbilanz auf 11:7 Spiele versaut. Trotzdem hat die Mannschaft 9:5 gewonnen und den 3. Tabellenplatz erfolgreich verteidigt. Mal schauen wie die Mannschaftsaufstellung in der nächsten Saison aussieht. Aber eine Steigerung kann nur den Aufstieg in die Bezirksliga bedeuten.

Nachdem die ganze Woche relativ kühles Wetter um die 10 Grad Celsius herrschte, schien am Samstag die Sonne. Und sie schien nicht nur einfach, sondern das Thermometer kletterte gleich auf 30 Grad Celsius. Das waren keine guten Bedingungen für den Gersprenzlauf. Deshalb konnte ich die 10 km nur in 54:30 Min laufen. Eine ganze Minute langsamer als im letzten Jahr und weit weg von der 50 Min.-Marke. Ein gesonderter Bericht folgt …

Facebook Kommentare:

Deine Meinung

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.