Wie man sich über das Internet zum Sport motivieren kann

Um deine Leistungen verbessern zu können, solltest du unbedingt ein Tagebuch schreiben. Dann kannst du nicht nur später einmal überprüfen, wann du wie oft Sport getrieben hast, um analysieren zu können, warum du eine bestimmte Leistung erbracht hast, sondern es dient auch zur Motivation. Und ganz besonders eignet sich dazu ein Onlinetagebuch oder sogar ein eigener Blog.

Dazu möchte ich hier mal die Gelegenheit nutzen und drei Paradebeispiele vorstellen, die dich wirklich unterstützen können, deine Ziele zu erreichen. Wie du dir Ziele stecken solltest, kannst du übrigens hier nachlesen.

1.) U.a. kannst du auf sportics.net ein Onlinetagebuch führen. Dort werden alle sportlichen Aktivitäten protokolliert und grafisch ausgewertet. Damit kannst du ganz leicht feststellen, ob du deinen Trainingsplan auch wirklich einhältst. Die Auswertung kann dann auch schon einmal ernüchternd sein. Aber es hilft dir, Problempunkte zu analysieren und dich weiter in Richtung deines Ziels zu bringen.

So sieht einer meiner Auswertungen auf sportics.net aus:

Noch passt die Auswertung nicht zu meinem Trainingsplan. 🙁

2.) Weiterhin gibt es auf sportics.net Social Challenges, die ich wirklich nur jedem empfehlen kann! Bspw. beim Candyevent ging es darum welches Team (bis zu 20 Personen in einem Team) zuerst 555-mal Sport getrieben hat. Eine Bedingung war u.a., dass eine Einheit mindestens aus 30 Minuten bestehen musste. Es sei denn, es war ein Wettkampf, dann zählte auch weniger. Das Siegerteam erhielt ein Tütchen M&M. 😉 Das Event hat zumindest meine Motivation erheblich erhöht, öfters Sport zu treiben 😉

Candyevent auf sportics.net
Candyevent auf sportics.net

 

3.) Auf meinlauftagebuch.de hat Wolfgang das Event #strafi50 ins Leben gerufen. Dabei ging es weniger darum, besondere Leistungen zu erbringen, sondern innerhalb 50 Tage seine persönliche Wunschstrandfigur zu erreichen. Darüber wurde von den Teilnehmern gebloggt und getwittert. So waren zumindest alle, die mitgemacht haben,  50 Tage lang motiviert und haben alles gegeben, um ihr Ziel zu erreichen. Solche Challenges eigenen sich hervorragend, um motiviert zu werden und vor allem zu bleiben.

In 50 Tagen zur besseren Strandfigur!
In 50 Tagen zur besseren Strandfigur!

 

Wenn du noch mehr solcher Events kennst, würde es mich freuen, davon zu erfahren. Schreibe doch einfach ein Kommentar unter diesen Beitrag. Ich werde mir die Events auf jeden Fall anschauen (und evtl. auch mitmachen ;-)), um meine Motivation weiter hoch halten zu können.

Facebook Kommentare:

Deine Meinung

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.